Datenschutz

Externer Datenschutzbeauftragter

Ein externer Datenschutzbeauftragter als Alternative zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutz und die Sicherheit der IT Prozesse werden für alle Unternehmen und Organisationen immer wichtiger. Wir übernehmen für Ihr Unternehmen die Rolle als externer Datenschutzbeauftragter oder unterstützen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten in seiner Tätigkeit.

Bereits in der Basisvariante unseres Angebotes “Externer Datenschutzbeauftragter” bieten wir Ihnen die gesetzeskonforme Umsetzung des Datenschutzes zu günstigen Monatspauschalen an. Diese Leistungen können wir nach Ihren Wünschen und Anforderungen punktuell ergänzen. Als Ihr externer Datenschutzbeauftragter arbeiten wir kostenbewußt und lösungsorientiert.

Was können wir besonders gut?

Als Ihr externer Datenschutzbeauftragter besitzen wir ein tiefes technisches Verständnis der IT Systeme und kennen die Prozesse (ITIL), nach denen IT Abteilungen und IT Systemhaus Anbieter arbeiten. Aufgrund der gesetzlichen Notwendigkeit relevante ausgelagerte IT Leistungen vertraglich zu regeln und regelmäßig zu überprüfen, können wir Ihnen praktikable und sichere Lösungsansätze erarbeiten, ohne Ihren Dienstleister zu überfordern und das Lieferantenverhältnis zu gefährden.

Für wen arbeiten wir?

Neben Kunden aus der Industrie und dem Handwerk betreuen wir derzeit Kunden mit den Schwerpunkten Patientendaten, Sozialversicherungsdaten und Videoüberwachung. Gerne stellen wir auf Anfrage einen Kontakt zu einem unserer Kunden her. Als geprüfter externer Datenschutzbeauftragter (TÜV), Qualitätsmanager DIN ISO 9001 (TÜV) und geprüfte Auditoren nach DIN ISO 19011 (TÜV) wirken wir auf die Umsetzung des gesetzlich geforderten Datenschutz hin. Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der generellen Umsetzung von Maßnahmen zur Erreichung von Mindeststandards der IT Sicherheit nach dem BSI Grundschutzkonzept.

Kostenvorteil externer Datenschutzbeauftragter

Der Kostenvorteil externer Datenschutzbeauftragter ist für Unternehmen in Regel nur schwer darstellbar. Grund hierfür ist oft fehlendes Verständnis für die Voraussetzungen zur Bestellung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Selbst in größeren Unternehmen ist es durchaus üblich betriebliche Datenschutzbeauftragte in Personalunion mit anderen Funktionen zu benennen, ohne eine entsprechende Qualifizierung vorzusehen. Somit sind Risiken und Kosten nur schwer abzugrenzen zum Kostenvorteil externer Datenschutzbeauftragter. Verstöße gegen das BDSG sind aber oft steuerlich problematisch und gegebenenfalls in das Privatvermögen des Geschäftsführers vollstreckbar. Auch ausgelagerte Aufgaben (z.B. IT Dienstleistungen) unterliegen häufig dem § 11 BDSG und werden durch betriebliche Datenschutzbeauftragte bei mangelder Sachkenntnis nicht ausreichend oder gar nicht behandelt. Dies kann zur Folge haben, dass sie für Verstöße gegen das BDSG Ihres Dienstleisters haften, wenn er nicht nach § 11 BDSG formal korrekt schriftlich beauftragt wurde und regelmässig überwacht wird. Menschliche Fehler können nie ganz verhindert werden, nur sollten Sie nicht auch noch neben Imageschaden und wirtschaftlichen Folgen ein Bußgeld zahlen müssen. Sollten Sie sich daher doch für die Leistung und somit für den Kostenvorteil externer Datenschutzbeauftragter entscheiden, stellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot zur Verfügung.

Weitere Vorteile

Darüber hinaus erhalten Sie durch den Einsatz externer Datenschutzbeauftragter eine hohe Transparenz Ihrer IT- und Geschäftsprozesse, was Sie in die Lage versetzt Risiken zu minimieren. Neben der Stärkung des Vertrauens Ihrer Kunden in die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens, werden gegebenenfalls auch Potentiale für die Reduktion Ihrer IT-Kosten aufgezeigt.

Vorteile externer Datenschutzbeauftragter

Haftungsvorteil – Minimierung des Haftungsrisikos
Kündigungsschutz – Kein Kündigungschutz externer Datenschutzbeauftragter
Interessenskonflikte – Unabhängige und neutrale Betrachtung der Unternehmensprozesse
Mitbestimmung – Betriebsrat hat keine Mitbestimmung bei der Bestellung der Funktion
Kosten – Transparente kalkulierbare Kosten
Know-How – Sofort abrufbare Fachkunde
Abläufe 1 – Keine Bindung von Unternehmensressourcen
Abläufe 2 – Bessere Akzeptanz bei Mitarbeitern

Voraussetzungen für die Bestellung als betrieblicher Datenschutzbeauftragter oder als externer Datenschutzbeauftragter

Die besondere Herausforderung an den Datenschutzbeauftragten ist die Kombination der verschiedenen Wissensgebiete.

Datenschutzrecht:

  • Zulässigkeit der Datenverarbeitung
  • Zweckbindung
  • Transparenz
  • Verhältnismäßigkeit
  • Datenvermeidung und -sparsamkeit
  • Vorabkontrolle
  • Rechte der Betroffenen
  • Rolle Datenschutzbeauftragter
  • Haftung

Datensicherheit:

  • Gefährdungs- und Risikoanalyse
  • Schutzbedürftigkeit
  • Technische und organisatorischen Maßnahmen
  • Überwachung und Audits

Ansprechpartner

Kanzlei im Münsterfeld
Flemingstraße 18
36041 Fulda

Telefon: 0661 380940-40
Fax: 0661 380940-49

E-Mail: ra-alt@ra-alt.de